Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Verwaltung

Mitteilung der Gemeindeverwaltung

LAUTERTALHALLE AUS BRANDSCHUTZGRÜNDEN FÜR DEN BETRIEB GESCHLOSSEN

Bei der heutigen Wartung der Brandmeldeanlage wurde festgestellt, dass diese nicht funktionsfähig ist.
Wegen Gefahr in Verzug wird die Lautertalhalle sofort für den Betrieb geschlossen, da der Brandschutz nicht gewährleistet ist.

Wir bemühen uns, den Schaden schnellstmöglich zu beheben und den Betrieb wieder aufzunehmen.
Wir bitten um Ihr Verständnis und werden Sie umgehend in Kenntnis setzen, wenn die Halle wieder genutzt werden kann.

Weiterlesen

Pressemitteilung von Hessen Mobil

Heppenheim, 25.01.2018
*****************************************************************

B 47: Fahrbahnsanierung in der Ortsdurchfahrt Lautertal-Elmshausen
Hessen Mobil: Bauarbeiten im nächsten Bauabschnitt ab dem kommenden Montag


Die Bauarbeiten zur grundhaften Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße B 47 in der Ortsdurchfahrt von Elmshausen verlaufen derzeit wie geplant. Die Restarbeiten im derzeitigen Bauabschnitt werden im Laufe dieser Woche abgeschlossen.

Mit dem Aufbau der Verkehrsführung werden nun ab dem kommenden Montag, den 29. Januar die Arbeiten im nächsten Bauabschnitt zwischen der örtlichen Grundschule und der Straße "An der Walkmühle" fortgeführt. Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt werden voraussichtlich bis Mai 2018 andauern und beginnen zunächst im Bereich der Gehwege.

Die Verkehrsreglung erfolgt, wie gehabt, mittels halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung. In dem rund 220 Metern langen Bauabschnitt liegen mehrere Einmündungen von Gemeindestraßen. Für die Ausfahrt der Anlieger auf die Bundesstraße werden daher die Einmündungen "Am Wingertsberg", sowie "An der Walkmühle" und "Mühlbergweg" ebenfalls signalisiert. Beim Ausfahren auf die Bundesstraße kann es hier daher zu längeren Wartezeiten kommen.

Im Zuge der Verkehrsführung werden außerdem in den Nebenstraßen "An der Walkmühle" und "Austrasse" / "Am Wingertsberg" Einbahnregelungen eingerichtet.(siehe Abbildung).

Nach Abschluss der Arbeiten in diesem Bauabschnitt werden die Arbeiten ab Mai zwischen "Sachsenhäuser Straße" und "Am Teufelsbach" weitergeführt. Ebenfalls in diesem Abschnitt erfolgt zudem die nächste Vollsperrung in den hessischen Sommerferien vom 25. Juni bis voraussichtlich 5. August.

Zu den Bauarbeiten im nächsten Bauabschnitt wird Hessen Mobil gesondert informieren.



Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de

Weiterlesen

Pressemitteilung von Hessen Mobil

Heppenheim, 17.01.2018
*****************************************************************

B 47: Fahrbahnsanierung in der Ortsdurchfahrt Lautertal-Elmshausen
Hessen Mobil: Fortführung der Bauarbeiten ab kommendem Montag


Die Arbeiten zur grundhaften Fahrbahnerneuerung der Bundesstraße B 47 in der Ortsdurchfahrt von Elmshausen werden, gute Witterungsbedingungen vorausgesetzt, voraussichtlich ab dem kommenden Montag, den 22. Januar wiederaufgenommen.

Die Arbeiten betreffen zunächst den aktuellen Bauabschnitt zwischen Grundschule und "Sackgasse". Hier erfolgen noch Restarbeiten im Bereich der Gehwege. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich bis 26. Januar und erfolgen, wie gehabt, unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung.

Voraussichtlich ab dem 29. Januar werden dann die Bauarbeiten im nächsten Bauabschnitt zwischen "An der Walkmühle" und Grundschule weitergeführt.

Zu den Arbeiten in diesem Bauabschnitt wird Hessen Mobil noch einmal gesondert informieren.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de

Weiterlesen

Einladung zum Neujahrsempfang 2018

tl_files/userImages/seiteninhalte/bekanntmachungen/neujahrsempfang18_1.jpg

tl_files/userImages/seiteninhalte/bekanntmachungen/neujahrsempfang18_2.jpg

Weiterlesen

Mitteilung

URSACHEN VON STÖRUNGEN IN DER WASSERVERSORGUNG

Zu Störungen im Rahmen der Wasserversorgung der Gemeinde Lautertal kann es immer wieder kommen.

Die Gründe für solche Störungen sind vielfältig.

Zum einen gibt es natürlich jene, die durch gewollte Arbeiten am Leitungsnetz verursacht werden. Diese werden i.d.R. durch die Mitarbeiter in der Wasserversorgung vorher bekannt gemacht. Handelt es sich um einen eher überschaubaren Bereich, der durch solche Arbeiten betroffen ist, werden Handzettel verteilt. Zum anderen gibt es aber auch Maßnahmen, die ein großflächiges Abstellen der Wasserversorgung notwendig machen. Hier kann aufgrund des großen Zeitaufwandes, der bei der Verteilung von Handzetteln erforderlich ist, leider nicht allen Haushalten direkt eine Information gegeben werden. In diesen Fällen erfolgt eine Bekanntmachung über die täglich erscheinende Lokalzeitung, dem „Bergsträßer Anzeiger“, in den Aushangkästen in den einzelnen Ortsteilen und auf der Homepage der Gemeinde Lautertal.

Nun gibt es aber auch Ereignisse, die nicht vorhergesehen werden können. So kommt es vor, dass trotz vorheriger Planung eines abzustellenden Bereiches Schieber nicht richtig schließen. Dann muss spontan ein größeres Gebiet abgestellt werden, um die Arbeiten zügig abschließen zu können. In einem solchen Fall ist es leider schwer, noch während diesen Arbeiten betroffene Haushalte direkt zu informieren, zumal tagsüber nicht überall zur entsprechenden Zeit immer jemand angetroffen wird.

Ein unvorhersehbares Ereignis ist sehr oft ein Wasserrohrbruch. Hier gilt es schnell zu handeln. Die Mitarbeiter der Wasserversorgung müssen dann in erster Linie dafür Sorge tragen, dass durch die geborstene Rohrstelle nicht weiter Wasser austritt und die schadhafte Leitung schnellstens reparieren. Denn einerseits drohen durch Wasserrohrbrüche hohe Wasserverluste, die auch die Versorgungssicherheit des betreffenden Ortsteils gefährden können, andererseits können erhebliche Folgeschäden dort auftreten, wo sich der Rohrbruch ereignet hat. Also an der Straße oder dem Gehweg, wenn eine Hauptleitung bricht. Oder im oder am Haus oder Grundstück desjenigen, dessen Hauszuleitung geborsten ist. Hier kann leider keine Information der betroffenen Anlieger erfolgen. Schadensbegrenzung ist hier das oberste Gebot, auch im Interesse der Allgemeinheit.

In der Gemeinde Lautertal mit ihren 12 Ortsteilen sind ca. 70 km Leitungsnetz, 12 Hochbehälter, 11 Pumpstationen, 5 Tiefbrunnen, knapp 60 Quellen sowie über 2.500 Wasserhausanschlüsse und hunderte Schieber und Hydranten von gerade einmal drei Mitarbeitern innerhalb der Wasserversorgung zu betreuen. Es ist nicht immer einfach, hier den Betrieb aufrecht zu erhalten und gleichzeitig allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Wir hoffen deshalb mit diesen Ausführungen die Umstände bei der Wasserversorgung erläutert zu haben und  bitten um Verständnis, falls es einmal zu Problemen kommen sollte.

Weiterlesen

Mitteilung der Wasserversorgung

Wichtiger Hinweis!

Die Wasserversorgung ist in der Zeit

vom 23.12.2017 bis einschließlich 14.01.2018

im Störfall über die Notrufnummer der Bereitschaft zu erreichen!
Telefonnummer: 0175 29 9 29 77

Belange, die das Tagesgeschäft betreffen, besprechen Sie bitte mit dem Bauamt der Gemeinde Lautertal.
Telefonnummer der Zentrale: 06254 307-0

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Weiterlesen

Mitteilung

Die Gemeinde Lautertal und die Hessische Tierseuchenkasse weisen auf die Meldung von Tierbeständen und die Erhebung der Tierseuchenkassenbeiträge hin. Stichtag der Erhebung ist der 01.01.2018. Die Tierbesitzer haben die Zahl der am Stichtag in ihrem Besitz befindlichen Tiere innerhalb von 2 Wochen mittels eines von der Tierseuchenkasse zugesandten amtlichen Bestandsmeldebogens oder per Internet unter der Adresse www.hessischetierseuchenkasse.de anzugeben.

Tierbesitzer, die bis zum 10.01.2018 keinen Meldebogen erhalten haben, sind verpflichtet, ihren Tierbestand umgehend schriftlich bei der Hessischen Tierseuchenkasse, Mainzer Straße 17, 65185 Wiesbaden anzuzeigen.

 

Die Höhe der Beiträge bestimmt sich nach der Satzung der Hessischen Tierseuchenkasse über die Erhebung von Tierseuchenkassenbeiträgen für das Wirtschaftsjahr 2018, die in den Aushangkästen aller Ortsteile zu finden ist.

Tierbesitzer, die im Laufe des Jahres erstmalig mit der Tierhaltung beginnen, sind verpflichtet dies der Tierseuchenkasse unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

 

Weiterlesen

Pressemitteilung

WINTERDIENST

Auf die bestehenden Bestimmungen aus der Straßenreinigungssatzung weist der Gemeindevorstand der Gemeinde Lautertal (Odenwald) aufgrund der einsetzenden winterlichen Witterung in diesen Tagen hin.

So sind nicht nur die Gehwege vor den Häusern von Schnee und Eis zu befreien, sondern auch solche Teile der Straße, die ohne Rücksicht auf ihren Ausbauzustand als Fußweg benutzt werden. Ferner gehören auch die Überwege zu den Bereichen, die für Fußgänger passierbar zu halten sind.

Neben der allgemeinen Straßenreinigungspflicht haben die Verpflichteten bei Schneefall die Gehwege und Überwege vor ihren Grundstücken in einer solchen Breite von Schnee und Eis zu räumen, dass der Verkehr nicht mehr als unvermeidbar beeinträchtigt wird. Bei Straßen mit einseitigem Gehweg sind sowohl die Eigentümer und Besitzer der auf der Gehwegseite befindlichen Grundstücke, als auch die Eigentümer und Besitzer der auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindlichen Grundstücke zur Schnee- und Eisräumung des Gehweges verpflichtet. Die Verpflichtung richtet sich nach der Jahreszahl. In Jahren mit einer geraden Jahreszahl sind diejenigen verpflichtet, auf deren Seite der Gehweg liegt, in ungeraden Jahren die Eigentümer und Besitzer der Grundstücke, die auf der dem Gehweg gegenüberliegenden Seite liegen.

Weiter regelt die Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Lautertal, dass bei Schnee- und Eisglätte die Verpflichteten die Gehwege, Überwege, die Zugänge zur Fahrbahn und zum Grundstückseingang derart und so rechtzeitig zu bestreuen haben, dass Gefahren nach allgemeiner Erfahrung nicht entstehen können.

Die Bevölkerung wird um Kenntnisnahme und Beachtung der Bestimmungen aus der Straßenreinigungssatzung gebeten.

Weiterlesen

Einladung

Aus Anlass der 79. Wiederkehr der „Reichspogromnacht“ laden wir Sie - auch im Namen unserer örtlichen Kirchengemeinden - für

Donnerstag, den 9. November 2017, um 19:30 Uhr

zu einem Gedenkgottesdienst in die Evangelische Kirche in Reichenbach ein.

Schüler der Lautertaler Schulen tragen mit zum Gelingen der Gedenkfeier bei.
Anschließend (ca. 20:15 Uhr) findet bei der ehemaligen Synagoge in der Bangertsgasse im Ortsteil Reichenbach eine Kranzniederlegung statt.

Wir würden uns über Ihre Teilnahme sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Adam
Erster Beigeordneter

Dr. Günter Haas
Vorsitzender der
Gemeindevertretung

Weiterlesen

E I N L A D U N G

Herr Andreas Heun wurde am 24. September 2017 von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Lautertal (Odenwald) zum hauptamtlichen Bürgermeister gewählt.

Die Amtseinführung, Verpflichtung, Ernennung und Vereidigung des neu gewählten Bürgermeisters erfolgt am

Donnerstag, dem 02. November 2017,

ab ca. 20:00 Uhr,
in der Heidenberghalle im OT Gadernheim,
Heidenbergstraße 18


Hierzu lade ich Sie herzlich ein.

Mit freundlichen Grüßen

(Dr. Günter Haas)
Vorsitzender der
Gemeindevertretung

Weiterlesen