Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Verwaltung

Mitteilung von Hessen Mobil -Straßen- und Verkehrsmanagement-

Heppenheim, 03.09.2021

*************************************************************************************************************

B 47: Ausbau der Ortsdurchfahrt Lautertal/Gadernheim

Hessen Mobil: Bauarbeiten verlaufen wie geplant. Ab Montag beginnen neu Bauabschnitte


Die Mitte August durch Hessen Mobil begonnen Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn im Zuge der Bundesstraße B 47 in der Ortsdurchfahrt Gadernheim verlaufen derzeit wie geplant.

Die Bauarbeiten in den Bauabschnitten eins und zwei zwischen der westlich gelegenen Ortseinfahrt von Gadernheim und der östlichen Zufahrt zum Gelände der Natursteinwerke Eichhorn werden am heutigen Freitag, den 3. September abgeschlossen.

Ab kommenden Montag werden die Bauarbeiten in die Bauabschnitte drei und vier (Nibelungenstraße Nr. 630 bis 651) verlegt. Die Bauarbeiten in diesem Streckenabschnitt werden bis voraussichtlich Mitte Oktober andauern und werden unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung abgewickelt.

Zur Gesamtmaßnahme:

Im Rahmen der Gesamtmaßnahme wird die vorhandene Fahrbahn der B 47 über eine Gesamtlänge von 1850 Metern erneuert und teilweise verstärkt.

Hierfür wird die Asphaltfahrbahn rund 10 Zentimeter tief abgefräst und mit einer 6 Zentimeter dicken Asphaltbinderschicht und einer 4 Zentimeter dicken Asphaltdeckschicht wiederhergestellt. Der Asphaltaufbau der B 47 im Einmündungsbereich der Landesstrasse L 3099 wird zudem komplett abgefräst und mit 12 Zentimeter Asphalttragschicht, 6 Zentimeter Asphaltbinderschicht und 4 Zentimeter Asphaltdeckschicht neu augebaut.

Im gesamten Streckenabschnitt wird die Entwässerungsrinne ausgebaut und als Pflasterrinne bzw. Gußasphaltrinne neu hergestellt. Straßenablaufaufsätze, Schieber- und Hydrantenkappen sowie Schachtdeckel werden erneuert. Defekte Anschlussleitungen der Straßenabläufe werden saniert.

Vier Bushaltestellen im Streckenabschnitt werden barrierefrei ausgebaut. Es entstehen Überquerungsstellen mit abgesenkten Bordsteinen. Die Bussteige, Gehwege und die Überquerungsstellen werden mit einem Leitsystem für blinde und sehbehinderte Menschen versehen.

Durch die Gemeinde Lautertal werden zeitgleich Arbeiten an der Trinkwasserleitung durchgeführt.

Die Baukosten der gesamten Maßnahme belaufen sich auf rund 2,1 Millionen Euro. Davon trägt die Gemeinde Lautertal etwa 294.000 Euro. Rund 1,8 Millionen Euro werden vom Bund getragen. Für den barrierefreien Ausbau der Bushaltestellen erhält die Gemeinde Lautertal im Rahmen der Verkehrsinfrastrukturförderung des Landes Hessen rund 70 % der förderfähigen Kosten.


Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de und unter www.verkehrsservice.hessen.de

Weiterlesen

Mitteilung des Ordnungsamtes

Bauarbeiten - Steigertsweg in Staffel und
Balkhäuser Straße in Reichenbach


Am Mittwoch den 08.09.21 wird es durch Kanalsanierungsarbeiten in geschlossener Bauweise im oberen Bereich des Steigertsweges in Staffel und in der Balkhäuser Straße Einmündung Felsbachweg zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

 

Weiterlesen

Mitteilung der Gemeindeverwaltung

BUNDESTAGSWAHL 2021
Wahlteilnahme sichern!

Vom 6. bis zum 10. September 2021 werden in allen hessischen Gemeinden die Wählerverzeichnisse für die Bundestagswahl am 26. September 2021 während der üblichen Öffnungszeiten zur Einsichtnahme bereitgehalten. Ort und Zeit sind von den Gemeinden öffentlich bekannt gemacht worden.

Wie der Landeswahlleiter für Hessen in Wiesbaden mitteilt, muss jede in Hessen lebende wahlberechtigte Person, die von Amts wegen in ein Wählerverzeichnis aufgenommen wurde bis zum 5. September 2021 eine Wahlbenachrichtigung erhalten haben. Er empfiehlt allen Bürgerinnen und Bürgern, denen bisher keine Wahlbenachrichtigung zugegangen ist, sich umgehend mit ihrer Gemeindeverwaltung in Verbindung zu setzen, um Einsicht in das Wählerverzeichnis zu nehmen.

Wer glaubt, zu Unrecht nicht im Wählerverzeichnis eingetragen zu sein, muss bis zum Ablauf der Einsichtsfrist am 10. September 2021 bei seiner Gemeinde schriftlich oder durch Erklärung zur Niederschrift Einspruch einlegen, um seine nachträgliche Eintragung zu erreichen. Wird die Einspruchsfrist versäumt, besteht grundsätzlich keine Möglichkeit mehr, an der Bundestagswahl teilzunehmen.

Weiterlesen

Mitteilung des Ordnungsamtes

Sanierung der B47 beginnt

Am Mittwoch, 18. August, beginnt die Sanierung der B 47 in Gadernheim. Die Arbeiten werdeb am Ortseingang aus Richtung Lautern aufgenommen. Die Baustelle erstreckt sich dabei zunächst bis ungefähr zum alten Umspannwerk der Heag.

Die Straße wird für die Arbeiten halbseitig gesperrt werden, der Verkehr wird über Ampeln geregelt. Für die erste Etappe der Bauarbeiten ist rund ein Monat eingeplant. Insgesamt wird die B 47 in der gesamten Ortsdurchfahrt von Gadernheim saniert werden. Der Abschluss der Arbeiten ist für Mitte nächsten Jahres geplant.

 

Weiterlesen

Mitteilung des Ordnungsamtes

Glasfaser-Leitungen werden verlegt

In dieser Woche (KW 32) beginnen weitere Arbeiten zum Glasfaser-Ausbau. Betroffen sind in Elmshausen die Sachsenhäuser Straße, in Lautern der Mühlweg und in Reichenbach die Bangertsgasse.

Die Arbeiten in der Schuhgasse in Reichenbach sollen im Lauf der Woche beendet werden.

 

Weiterlesen

Mitteilung des Ordnungsamtes

Bangertsgasse wird gesperrt

Die Bangertsgasse in Reichenbach wird ab Montag, 9. August, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund ist die Verlegung von Glasfaserleitungen für schnellen Internet-Verbindungen. Zeitgleich werden in die Wasserversorgungsleitungen neue Schieber eingebaut.

 

Weiterlesen

Mitteilung

Corona-Test im Rathaus Reichenbach

Ab dem 01. August 2021 ändern sich die Öffnungszeiten des Testcenters im Rathaus.
Neue Öffungszeiten sind:

Donnerstag: 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Samstag: 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr
Sonntag: 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr

 

Weiterlesen

Mitteilung des Ordnungsamtes

Straße in Knoden gesperrt

Wegen Arbeiten an Gas-, Strom- und Wasserleitungen wird die Knodener-Kopf-Straße ab heute (Montag) in Höhe von Haus Nummer 36 gesperrt. Die Arbeiten sollen Ende der Woche abgeschlossen sein. Eine Umleitung gibt es nicht.

 

Weiterlesen

Mitteilung des Ordnungsamtes

Heuballen müssen gesichert werden

Vorsicht beim Transport von Heuballen. Für die landwirtschaftlichen Transporte müssten entsprechende Sicherungsmaßnahmen getroffen werden.


Immer wieder ist zu beobachten, dass die Ballen lediglich aufeinandergeschichtet werden, um sich gegenseitig zu stabilisieren. Dies ist aber nicht ausreichend, zumal die Transporte auch durch die Ortschaften führen und an Fahrradfahrern und Fußgängern vorbei.

Das Ordnungsamt bittet um Beachtung und entsprechende Ladungssicherung.

Weiterlesen

Mitteilung des Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Steigende Waldbrandgefahr in Hessens Wäldern
- Mittlere bis hohe Waldbrandgefahr am Wochenende -

Das Umweltministerium warnt angesichts des anhaltend heißen Wetters vor einer hohen Waldbrandgefahr und bittet alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit. Derzeit besteht flächendeckend mittlere bis lokal sehr hohe Waldbrandgefahr. Ursache hierfür sind die sehr hohen Temperaturen und die in den letzten zwei Wochen ausgebliebenen Niederschläge. In Wäldern, in denen durch die Waldschäden der letzten Jahre größere Freiflächen entstanden sind, besteht durch die stärkere Sonneneinstrahlung und dort verbliebenes Reisig eine besondere Gefährdungssituation. Aufgrund des vergleichsweise kühlen Frühjahrs gab es bisher erfreulicherweise nur wenige Waldbrände in Hessen. Ab Sonntag oder Montag wird mit Niederschlägen und einem deutlichen Temperaturrückgang gerechnet, was zu einem Rückgang der Waldbrandgefahr führt.

Außerhalb der ausgewiesenen Grillstellen darf kein Feuer entfacht werden. Auf den Grillplätzen sollte darauf geachtet werden, dass kein Funkenflug entsteht und das Feuer beim Verlassen des Grillplatzes richtig gelöscht wird. Für die im Einzelfall erforderliche Schließung von Grillstellen in besonders brandgefährdeten Waldgebieten bzw. Waldrandbereichen wird bereits jetzt um Verständnis gebeten.

Im Wald ist das Rauchen grundsätzlich nicht gestattet. Es sollten ebenfalls keine Zigarettenkippen aus fahrenden Autos geworfen werden.

Alle Waldbesucherinnen und Waldbesucher werden zudem gebeten, die Zufahrtswege in die Wälder nicht mit Fahrzeugen zu blockieren. Pkws dürfen nur auf den ausgewiesenen Parkplätzen abgestellt werden. Im Falle eines Waldbrandes müssen die Wege für die Feuerwehr frei sein. Die Fahrzeuge sollten nicht über trockenem Bodenbewuchs stehen.

Wer einen Waldbrand bemerkt, wird gebeten, unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 112) zu informieren.

Weiterlesen