Mitteilungen

Aktuelle Mitteilungen der Verwaltung

Presseinfo - Anstehende Kanalsanierungen im Verbandsgebiet des KMB

Der Zweckverband KMB hat von seinen Verbandsmitgliedern die Aufgabe der Abwasserbeseitigung übertragen bekommen und führt in diesem Zusammenhang im Verbandgebiet jährlich Kanalsanierungen durch.

Kanalsanierungen können in offener oder geschlossener Bauweise durchgeführt werden.

Wenn der Kanal von seinem Durchmesser her genug Abwasser ableiten kann, wird versucht die Sanierung in geschlossener Bauweise durchzuführen. Dies erfolgt bei Kanalhaltungen in der Regel mit dem sog. Inlinerverfahren. Im Gegensatz zur offenen Bauweise entfällt somit das Aufgraben des betreffenden Bereiches. 

Beim Inlinerverfahren wird ein in Harz getränkter Glasfaserschlauch mit Luft aufgestellt und mittels UV-Licht ausgehärtet. Nach der Aushärtung kann der Abwasserkanal am gleichen Tag seine Funktion wieder übernehmen. Die Beeinträchtigung für Anwohner und den fließenden Verkehr  werden so auf ein Minimum reduziert.

In diesem Jahr sind Kanalsanierungsarbeiten in geschlossener Bauweise geplant. Die Sanierungsarbeiten werden mit dem Inlinerverfahren und punktuell mit dem sog. Roboterverfahren durchgeführt.

Es werden Inliner in den Dimensionen 200 bis 700 mm Durchmesser eingebaut. Ansonsten werden in den Dimensionen DN 800 bis DN 1200 nur punktuelle Reparaturen durchgeführt.

Insgesamt gesehen ist die Sanierung auch eine logistische Herausforderung, weil entsprechend eine Wasserhaltung und das notwendige Equipment (z. B. ein Förderband) vorgehalten werden muss.

Die Vorarbeiten zu den Kanalsanierungsarbeiten erfolgen im April. Die eigentlichen Sanierungsarbeiten werden nach Oster beginnen und bis ca. Ende August 2020 andauern.

Folgende Sanierungsgebiete sind geplant:
• Lautertal: Schannenbach, Lautern und auf der B 47 in Reichenbach
• Einhausen: Römerstraße, sowie Straßen in Nordwesten
• Bensheim: Nördlich der Saarstraße bis Brückweg, sowie B 3 (Nr. 130 – 232) bis Berliner Ring (Nr. 117 bis Nr. 179)
• Biblis: Alter Ortskern von Biblis

Die direkt betroffenen Anwohner erhalten mit einem Vorlauf von ca. 2-3 Tagen ein Informationsschreiben des KMB, in dem die konkreten, sie betreffenden Termine für die jeweilige Maßnahme enthalten sind. Während der Sanierung ist es empfehlenswert, mit dem Wasser sparsam umzugehen.

Die Sanierungsarbeiten werden von einer vom KMB beauftragten Fachfirma ausgeführt und durch ein fachkundiges Ingenieurbüro sowie einem zertifizierten Kanalsanierungsberater des KMB betreut.

Für die während der Arbeiten entstehenden unvermeidbaren Beeinträchtigungen bittet der KMB im Voraus um Verständnis. Bei Rückfragen oder Anregungen steht Herr Wondrak vom KMB, Tel. 06251 / 1096-33, gerne zur Verfügung.

Weiterlesen

Ostergruß des Bürgermeisters

tl_files/userImages/seiteninhalte/mitteilungen/ostern/Osterdeko_Rb.JPG


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Lautertaler,

ich möchte Ihnen auf diesem Wege für das bevorstehende Osterfest die besten Wünsche und herzliche Ostergrüße übermitteln.

Das Osterfest wird in diesem Jahr ganz anders sein. Die Welt, Europa, Deutschland und auch unsere Gemeinde stehen unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Wir alle sind davon betroffen und erleben im Alltag wie bisher viele Selbstverständlichkeiten auf einmal nicht mehr selbstverständlich sind. Die Einschränkungen im öffentlichen Leben wirken sich auf unsere gesamten Lebensbereiche aus.

Die Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus des Landes Hessen haben wir in Lautertal sehr gut umgesetzt. Vielen Dank für Ihre Disziplin, Ihre Unterstützung und Ihre Bereitschaft hier mitzutun und vielen Dank dafür, dass Sie die Anordnungen, tagtäglich aufs Neue beachten.

Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag damit die Ausbreitung des Virus eingedämmt wird und schützen Menschen vor einer Infektion. Wir zählen weiter auf Sie !

Mein Dank gilt besonders den Menschen die jetzt für uns alle viel leisten. Den Ärzten, den Pflegerinnen und Pflegern, den Beschäftigten im medizinischen Bereich oder im Einzelhandel und den vielen Menschen die sich ehrenamtlich einsetzen und gerade jetzt für andere da sind.

Die letzten Tagen und Wochen waren für uns alle sehr schwierig und hart. Und die Zeit die vor uns liegt wird nicht einfacher werden. Neben der Bewältigung der Pandemie wird die Überwindung der ökonomischen Auswirkungen eine große Herausforderung für uns alle darstellen.

Für die anstehenden Feiertage wünsche ich Ihnen, auch im Namen des Gemeindevorstandes,

viel Ruhe, dass Sie alle „Kraft auftanken“ können und Sie alle gesund bleiben.

Ihnen allen ein gesegnetes Osterfest.

Andreas Heun
Bürgermeister

tl_files/userImages/seiteninhalte/mitteilungen/ostern/Hagen_in_Osterlook_Mpl_Rb.JPGtl_files/userImages/seiteninhalte/mitteilungen/ostern/Osterdeko_Elmsh.JPGtl_files/userImages/seiteninhalte/mitteilungen/ostern/Osterdeko_Rhaus_Rb.JPG

Fotos: Walter Koepff

Weiterlesen

#StayHome - Bleib zuhaus!

Das Felsenmeer ist ein beliebtes Ausflugsziel für die Menschen in der Region und weit darüber hinaus.

Gemäß der Verordnung des Landes Hessen zur Beschränkung sozialer Kontakte und gemäß der Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus sind derzeit das Felsenmeerinformationszentrum, das anliegende Spiel- und Freizeitgelände, der Kiosk sowie auch die Parkplätze gesperrt.

Viele haben am vergangenen Wochenende das Felsenmeer besucht und entlang der Beedenkirchener Str. und im nahe gelegen Wohngebiet ihr Auto abgestellt. Ordnungskräfte der Gemeinde Lautertal haben die widerrechtlich abgestellten Fahrzeuge aufgeschrieben und Verwarnungsgelder ausgesprochen. Dies werden wir auch in den nächsten Tagen und insbesondere an den kommenden Wochenenden praktizieren.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis.

Die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten der Länder haben heute noch einmal die derzeitigen Kontaktbeschränkungen bekräftigt und bis Ende der Osterferien verlängert.

Die Bürger bleiben angehalten, auch während der Osterfeiertage Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes gemäß den geltenden Regeln auf ein absolutes Minimum zu reduzieren, so Bundeskanzlerin Merkel.

Die Bürger werden demnach aufgefordert, "generell auf private Reisen und Besuche auch von Verwandten zu verzichten". Dies gelte auch im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge, heißt es in einem gemeinsamen Papier der Bundesregierung und der Landesregierungen.

 tl_files/userFiles/downloads/corona-pandemie/gesperrt.jpg

Weiterlesen

Coronovirus - Unterstützung für Unternehmen aus Lautertal

Das Coronavirus wirkt sich nun auch stark auf die Wirtschaft und die Firmen aus. Betriebe und Arbeitgeber in ganz Deutschland und ebenso in der Wirtschaftsregion Bergstraße sind verunsichert und bereits mit erheblichen Umsatzausfällen konfrontiert.

Auch viele Unternehmer in Lautertal spüren bereits jetzt erhebliche Umsatzausfälle und haben sich hilfesuchend an das Rathaus gewandt, so BM Heun.

Unternehmen können sich auf der Homepage der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB), telefonisch oder per E-Mail über die einzelnen Möglichkeiten, um den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus entgegenzuwirken, informieren.

Auf einer speziellen Informationsseite sind staatliche Hilfen (unter anderem Förderkredite, Bürgschaften, Kurzarbeitergeld), Verweise auf spezielle, branchenbezogene Hinweise sowie allgemeine Informationen dargestellt. Die Seite wird regelmäßig aktualisiert.

Die Gemeinde Lautertal ist Mitglied der Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WfB). Dort stehen den Unternehmen in Lautertal kompetente Ansprechpartner zur Verfügung. Zu allen Förderungen und Unterstützungen erhalten Sie dort fachkundige Unterstützung und Beratung, so BM Heun.

Die Informationsseite der WFB zum Coronavirus finden Sie direkt auf der Startseite unter www.wirtschaftsregion-bergstrasse.de (der direkte link ist https://bit.ly/2wYOP4Q). Ansprechpartner für staatliche Hilfen im Sinne von Förderkrediten oder auch Bürgschaften ist Felix Fischer: Tel.: 06252-68929 50, E-Mail: felix.fischer@wr-bergstrasse.de. Ansprechpartner für Personalfragen, u.a. Inanspruchnahme von Kurzarbeitergeld, ist Andreas Furch: Tel.: 06252-68929 50; E-Mail: andreas.furch@wr-bergstrasse.de.

Weiterlesen

Corona-Krise: Hilfen für kleinere und mittlere Unternehmen

Hier finden sie wichtige Informationen der Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit zu neu aufgesetzten Liquiditätshilfen des Landes Hessens und des Bundes für kleinere und mittlere Unternehmen, die von den Auswirkungen der Corona-Krise betroffen sind. Zudem gibt

Zudem sieht der Gesetzgeber die Möglichkeit von Erleichterungen beim Zugang zum Kurzarbeitergeld (KUG) vor . Diese
werden von der Bundesregierung durch Verordnung erlassen. Alles Wichtige dazu finden sie in den folgenden Informationen:

Weiterlesen

Mitteilung von Bürgermeister Heun - CORONA-Virus

Verordnung zum Kontaktverbot verändert das Leben in Lautertal

Die Verordnung des Landes Hessen zur Kontaktsperre stellt für die Bürgerinnen und Bürger nicht nur eine große Herausforderung, sondern auch einen massiven, aber notwendigen Eingriff in die persönlichen Freiheitsrechte dar.

Mit der Umsetzung der landesweiten Verordnung zum Kontaktverbot, die erhebliche Einschnitte für die Bürger und die Gewerbetreibenden bedeutet, gibt es bisher in Lautertal keine Probleme. „ Ich habe den Eindruck, dass sich der weitaus größte Teil hier an die Verordnung hält und viele auch für diese großes Verständnis zeigen.“, so Bürgermeister Heun.

So gibt es nur einige wenige Klagen und Beschwerden, gelegentlich Rückfragen. „Hier konnte das Ordnungsamt dann durch gute und verständliche Aufklärung zur Klärung beitragen. Viele zeigen sich einsichtig und halten die Maßnahmen jetzt auch für dringend erforderlich“, so BM Heun weiter.

Auch die Hilfsbereitschaft, die Solidarität und der Gemeinsinn sind in der Bevölkerung enorm. So haben sich in den letzten Tagen viele Menschen gemeldet, die Hilfe anbieten. Die Bereitschaft Älteren zu helfen und Einkäufe zu erledigen ist außerordentlich. Jugendliche, u.a. aus den Jugendorganisationen der Parteien, haben sich dafür bereit erklärt. Direkter Kontakt und nähere Information gibt es unter einkaufshilfe.bergstrasse@gmail.com, Hotline 0157/33954610 .

Falls Hilfe nötig ist, kann sich jeder aber auch vertrauensvoll an die Gemeindeverwaltung (info@lautertal.de Tel. 06254-307-0) wenden. Wir stehen mit den Helfern in engem Austausch und Kontakt.

Die Krise wird natürlich enorme Auswirkungen auf die Wirtschaft haben und jeden treffen.

Viele örtliche Gastronomen und Geschäftsleute sind erheblich von den Verordnungen und dem Kontaktverbot betroffen und erleben bereits jetzt gravierende Umsatzausfälle.

Deshalb bitte ich alle Bürgerinnen und Bürger die einheimische Gastronomie und das Gewerbe hier vor Ort zu unterstützen. Viele bieten einen Abhol- und Lieferservice an. Wir werden die Firmen und ihre Angebote deshalb in Kürze auf der Homepage der Gemeinde Lautertal platzieren.

Die Bürgermeister der Kreiskommunen haben sich selbstverpflichtet in diesen Wochen auf öffentliche Veranstaltungen zu verzichten. „Das machen wir nicht nur aus gesundheitlichem Schutz, sondern auch weil wir mit gutem Beispiel vorangehen wollen. Pressetermine und Grußworte sind jetzt nicht entscheidend, vielmehr müssen wir in dieser Krise beweisen, dass der Staat handlungsfähig bleibt und wir für die anstehenden Probleme Lösungen haben“, so Heun.

Wir stehen alle vor einer harten Zeit, wichtig ist jetzt, dass wir alle solidarisch zusammenstehen und uns gegenseitig unterstützen. Ganz besonders gilt es den Menschen zu danken, die jetzt das öffentliche Leben am Laufen halten. „Beispielhaft ist hier das Personal unserer Lautertaler Lebensmittelversorger, das Personal in unseren Arztpraxen, Apotheken sowie alle Helfer und Tätigen in den Rettungs- und Pflegediensten zu nennen“, so Bürgermeister Heun.

Weiterlesen

Lautertaler Gastronomen bieten Liefer- und Abholservice während der Corona-Krise an!

Hier finden Sie eine aktuelle Liste mit Angeboten Lautertaler Gastronomen, die Speisen liefern oder zur Abholung anbieten.

Weiterlesen

Mitteilung von Bürgermeister Heun - CORONA-Virus

Kindergartengebühr wird zunächst ausgesetzt

Aufgrund verständlicher Nachfragen von Eltern hat die Gemeinde Lautertal den Träger für die Kinderbetreuung, die evangelische Landeskirche, gebeten die Abbuchung der Betreuungsgebühr für April 2020 auszusetzen und nichts einzuziehen.

Die grundsätzliche Frage, ob im Rahmen der Betreuungsverbote weiterhin eine Gebührenpflicht besteht wird derzeit rechtlich überprüft. Ebenso muss dies noch abschließend zwischen der evangelischen Landeskirche und der Gemeinde geregelt werden.

Alle Eltern werden über das Ergebnis alsbald informiert.

Lautertal, den 20.03.2020

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Lautertal (Odenwald)
gez.
Andreas Heun
Bürgermeister

Weiterlesen

Mitteilung - CORONA-Virus

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Lautertal,

aufgrund der Vierten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus vom 17. März 2020 sind ab sofort

das Felsenmeer-Informationszentrum,
das umliegende Gelände am Infozentrum,
die sanitären WC- Anlagen,
der Spielplatz am Felsenmeer
sowie sämtliche Parkplätze

GESPERRT.

Lautertal, den 18.03.2020

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Lautertal (Odenwald)
gez.
Andreas Heun
Bürgermeister


tl_files/userImages/seiteninhalte/mitteilungen/Felsenmeerparkplatz_gesperrt_IMG_20200318_114556_resized_20200318_120436692.jpg

Weiterlesen

Mitteilung - CORONA-Virus

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Lautertal,


der Corona – Virus wird auch in Lautertal unsere Zusammenleben in den nächsten Tagen und Wochen bestimmen und zu erheblichen Einschränkungen führen.

Ab Donnerstag, 19.03.2020 werden von der Gemeinde Lautertal folgende ergänzende Maßnahmen umgesetzt:

Während der regulären Dienstzeiten ist nur nach telefonischer Anmeldung oder Mailkontakt eine persönliche Beratung oder Antragsstellung möglich. Dinge die sich aufschieben lassen, erledigen Sie bitte, wenn die Pandemie abgeklungen ist. Nutzen Sie die telefonische Kontaktaufnahme oder unsere E-Mail-Adressen. Vereinbaren Sie bitte bevor Sie ins Rathaus gehen einen Termin mit dem Sachbearbeiter. Wir bitten Sie ausdrücklich darum, Angelegenheiten, die nicht dringend sind, vorerst zurückzustellen und bitten Sie um Verständnis für diese notwendige Maßnahme.

Lautertal, den 18.03.2020

Der Gemeindevorstand
der Gemeinde Lautertal (Odenwald)
gez.
Andreas Heun
Bürgermeister

Weiterlesen